Börsenstimmung DAX KW 02

Hier sind die neuesten Umfragedaten aus Frankfurt für den DAX:

Börsensentiment

Beurteilung der DAX-Börsenstimmung
Nach einer Woche Börsenhandel sind die Profis wieder übervorsichtig. Um 7% hat sich das Profi-Bullenlager verkleinert. Davon haben 6 % der Profis die Positionen geschlossen, und sich ins neutrale Lager begeben. 1% ist gleich in das Bärenlager gewechselt. Mit anderen Worten die „Hosen sind voll“, während die Privatanleger standfest auf den weiteren Kursanstieg des DAX warten.
Mit dem krassen Missverhältnis von Profis und Privat wird deutlich, dass die Profis momentan ungeduldig und misstrauisch sind. Vermutlich werden sich die starken Nerven der Privaten bald durchsetzen.

Zur Info:
Jede Woche wird von der Frankfurter Börse eine Umfrage zur Börsenstimmung durchgeführt. Die Teilnehmer prognostizieren, wie sie den DAX-Stand in den folgenden vier Wochen einschätzen. An den Umfragen beteiligen sich circa 300 institutionelle und circa 600 private Marktteilnehmer. Es sind ausschließlich handelsaktive Marktteilnehmer. Im Gegensatz zu Analysten sind die Teilnehmer psychisch und materiell beeinflusst.

AAB 6 Monate

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.