Covestro Aktie mit hoher Absturzgefahr

Liebe Leserinnen und Leser,
heute möchte ich Ihnen einen Börsen-Highflyer des MADX zeigen, der technisch „angeschossen“ ist. Covestro entstand aus der Abspaltung der Kunststoff-Sparte von der Bayer AG. Seit dem Herbst 2015 gibt es die Covestro AG an der Börse. Seit dem Tiefkurs von 24,50 Euro im Februar 2016 kannte die Aktie nur den Aufwärtstrend. Die Bayer AG hält weiterhin die Mehrheit an der Covestro AG.
Die Freunde des Trendhandels dürften an dem Wertpapier ihre Freude gehabt haben. Und das trifft genau bis zum 01.03.17 zu. An diesem Tag verkaufte Bayer innerhalb von wenigen Stunden 22 Millionen Covestro-Aktien. In der Folge gab es einen starken Kurseinbruch.

Die Bayer AG hält nach dem Verkauf noch 53% der Covestro-Anteile. Der Aktienverkauf des größten Insiders von Covestro zeigt jedoch, dass Covestro an einer internen Wachstumsgrenze steht. Die Einnahmen von 1,5 Milliarden Euro kann Bayer nun in andere Projekte stecken, die in Zukunft lukrativer sind.
Das sind keine guten Vorzeichen für die Covestro-Aktie.

Covestro Aktie
Bild: Tages-Chart der Covestro-Aktie [WKN: 606214]

Eine weitere Abwärtswelle liegt in der Luft
Seit dem Kurssturz Anfang März konnte sich die Covestro-Aktie gut erholen. Der Widerstand bei 70 Euro müsste nun aber ein „Deckel“ sein.
Als Trader sollte man sich des Risikos bewusst sein. Der Aufwärtstrend der Aktie ist aus langfristiger Sicht weiterhin intakt. Das könnte einige Trendhändler dazu verleiten, weiterhin zu kaufen. Sobald diese Trendhändler jedoch merken, dass der Widerstand stärker ist als gedacht, könnte es eine dramatische Verkaufswelle geben.
Nicht auszudenken, was passiert, wenn die Nachricht durchsickern sollte, dass Bayer weitere Aktien verkaufen möchte. Dann wäre sogar eine Halbierung des Covestro-Kurses im Bereich des Möglichen.

Viel Erfolg wünscht Ihnen
Christian Lukas

P.S.: Das ist eine Empfehlung unseres kostenlosen Börsendienstes. Wenn Sie Aktienempfehlungen mögen, dann melden Sie sich doch bei unserem Newsletter an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.