DAX-Börsenstimmung – KW 06

Hier sind die neuesten Umfragedaten aus Frankfurt für den DAX:

Beurteilung der DAX-Börsenstimmung

Bei der Betrachtung der neuesten Umfragedaten könnte man annehmen, dass irgendetwas passiert ist, ohne dass man davon Kenntnis erlangt hätte. Obwohl der DAX unter heftigem Kursdruck stand, ist die Meinung der Börsianer so bullish wie selten. Profis und private Marktteilnehmer sind sich einig: Die Kursverluste das DAX sind wohl nur kurzfristig Natur, und schon in den nächsten Tagen wird sich der Aktienmarkt wieder erholen.

Die aktuelle Börsenstimmung passt überhaupt nicht zu den vielen Pressemeldungen mit Überschrift „Crash“. Nun, per Definition waren die Kursverluste sowieso kein Crash, doch teilweise konnte man Panik im Markt schon spüren.

 

Fazit zum DAX:

Der deutliche Zuwachs des Bullenlagers, bei den Profis waren es +27 % und bei den privaten +16 %, passt überhaupt nicht mit dem kurzen Abverkauf zusammen. Die Verhältniszahlen zwischen den Bullen und den Bären sind damit so ungünstig, dass eine Fortsetzung des Aufwärtstrends unwahrscheinlich wird.

Die Alarmglocken läuten jetzt: Sollte es zu einer weiteren Verkaufswelle mit ähnlicher Dynamik kommen, dann könnte es zur Beerdigung des langjährigen Aufwärtstrends kommen.

 

Zur Info:
Jede Woche wird von der Frankfurter Börse eine Umfrage zur Börsenstimmung durchgeführt. Die Teilnehmer prognostizieren, wie sie den DAX-Stand in den folgenden vier Wochen einschätzen. An den Umfragen beteiligen sich circa 300 institutionelle und circa 600 private Marktteilnehmer. Es sind ausschließlich handelsaktive Marktteilnehmer. Im Gegensatz zu Analysten sind die Teilnehmer psychisch und materiell beeinflusst.

 

P.S.: Erfahren Sie alles über die Beziehung zwischen Kurs und Volumen im “Handbuch des Volumen-Tradings“. Tiefes Marktverständnis, mit dem Sie Ihr Trading verbessern werden. 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.