Force-Index (FI)

Der Force-Index (FI) wurde von Dr. Alexander Elder entwickelt, und in seinem Buch “Die Formel für Ihren Börsenerfolg” vorgestellt. Es ist ein Oszillator, der um die Nullinie schwankt. Die Formel dazu ist:

FI = VolumenHeute x (SchlusskursHeute – SchlusskursVortag)

Der FI verknüpft also die Kursveränderung mit dem aufgewendeten Volumen. Anschließend glättet Elder den Index mit EMA(13). Da das Volumen gelegentlich extreme Ausschläge annimmt, kann man dies auch verändern. Nach einigen Tests hat es sich als praktisch erwiesen, nicht das Volumen direkt zu verwenden, sondern einfach eine Standardabweichung zu benutzen z.B. Volumen=StDev(V,20).

Der FI zeigt die Kraft einer Bewegung. Der Kreuzen der Nullinie ist ein direktes Kauf-oder Verkaufssignal. Elder vergleicht der Kurs mit den Gedanken der Marktteilnehmer und das Volumen mit den dazugehörigen Gefühlen zum Kurs. So soll der FI zeigen, ob Herz und Kopf des Marktes im Einklang sind.

Elder beschreibt auch ein kurzfristigen Handelsansatz mit dem schnellen FI(2) in Kombination mit einem EMA(13) des Schlusskurses.

Force-Index-HS-Bsp

Der Einstieg in ein Signal erfolgt nicht direkt nach dem kreuzen der Nullinie sondern im Falle eine bullishen Signals, wenn ein neues Hoch gemacht wird.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.