Handeln Sie wie ein Spitzensportler!

Wer sich dem kurzfristigen Trading verschreibt, der möchte oft konstant traden. Hohe Gewinne, die regelmäßig auf dem Konto eingehen – das wäre schön. Das liegt auch in unserer Erziehung: Schon unsere Eltern und Lehrer haben uns immer wieder nachdrücklich klar gemacht, dass mit intensiver Arbeit und großem Einsatz gute Schulnoten erzielt werden können. Das überträgt sich auch aufs Trading: Wenn wir nur intensiver und konzentrierter die Märkte bearbeiten würden, dann müsste sich der Erfolg doch erzwingen lassen, oder?

Wer sich aber mit den alten “Trading-Hasen” unterhält, der wird nicht selten eine andere Meinung hören. Natürlich sind der Wille und der Einsatz zur harten Arbeit eine grundlegende Voraussetzung zum Erfolg. Erzwingen lässt sich das trotzdem nicht. Um ehrlich zu sein: Ich habe ziemlich lange gebraucht, um zu akzeptieren, dass Börsenerfolg nicht erzwingbar ist. Konstanz ist eine Illusion. Bestenfalls können wir versuchen, so viele Chancen wie möglich wahrzunehmen.
Mit Hilfe der Volumen-Analyse schaffen wir uns die Basis für eine solide Strategie. Überlegen Sie nur einmal, wie viele Teilnehmer in den Märkten sind. Jeder weltweit kann ebenso mit dem DAX traden wie wir. Das Internet verbindet Kontinente. Weil die Konkurrenz also extrem groß ist, müssen wir uns klar werden, dass die meisten Gewinne in sehr kurzen Zeiträumen verteilt werden. Wenn Sie eine Chance genau erkennen können, dann ist es keine! Denn tausende anderer Teilnehmer sehen nämlich das gleiche.

Ganz gleich, wie lange Sie sich mit der Börse schon beschäftigen, ich kann Ihnen nur empfehlen: Bleiben Sie hartnäckig dabei. Lassen Sie sich niemals entmutigen. Was sind schon ein oder zwei Monate? Die Börse ist eines der ganz großen Abenteuer unserer Zeit.

Alle Spitzensportler kennen das Gefühl des Siegens und des Verlierens. Nur der Durchschnittssportler lässt sich entmutigen. Möglicherweise ist das der Grund, warum Spitzensportler sich auf Dauer immer durchsetzen. Sie wollen den Erfolg mehr als andere. Nicht umsonst ist die Volumen-Analyse eines der wenigen Börsentools, die es schon immer gab. Schon kurz nach der Gründung der New Yorker Börse 1792 haben viele Trader Kurs und Volumen miteinander verglichen, um sich Vorteile zu erarbeiten. Nichts anderes machen wir heute auch.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.