SGL Carbon mit Turnaround?

Die SGL Carbon verkauft den Geschäftsbereich mit Kathoden und Hochofenauskleidungen. Ein Deal, der 230 Millionen Euro einbringen wird. Das Geld kann gut genutzt werden, um den Schuldenberg von 477 Millionen Euro zu reduzieren. Der Verkauf ist Teil einer Turnaround-Strategie. Die neue SGL Carbon soll nur noch aus den Geschäftsfeldern Kohlenstofffaser/Verbundwerkstoffe und Spezialgrafitprodukte bestehen. Das sind auch die Bereiche, in denen die SGL marktführend ist. Ziel ist es, die SGL Carbon in 2018 zu einem hochprofitablen Unternehmen auszubauen. Die Aussichten klingen gut und sind auch realistisch. Die Börsiner belohnen die Neuausrichtung mit steigende Kursen.

SGL Carbon Aktie
Bild: Wochen-Chart der SGL Carbon [WKN: 723530]

Technische Ausgangssituation der SGL Carbon Aktie

Die Aktie der SGL Carbon hat sich aus ihrem Abwärtstrend befreit. Das ist eines der wichtigsten technischen Signale des Charts. Es bleibt allerdings die Frage offen, ob damit eine radikale Wende möglich ist, oder ob, einfach nur eine kleine Erholungsbewegung gestartet wurde. Bei 17 Euro gibt es den nächsten wichtigen Widerstand. Das sollte auch das Mindestkursziel momentan sein. Ausgehend vom aktuellen Kurs kann die Aktie als noch ein ordentliches Stück ansteigen. Sollte allerdings ein echter Turnaround geschafft worden sein, kann das Wertpapier sogar bis 27 Euro ansteigen. Das wird aber wahrscheinlich erst im nächsten Jahr machbar sein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.