Volumen-Preis-Analyse für DAX KW19

Liebe Leserinnen und Leser,

Der DAX stehe kurz davor die lang erwartete Korrektur umzusetzen. Passend dazu gibt der Mai ein saisonales Verkaufssignal. Ein direktes Volumen-Preis-Signal ist allerdings noch nicht entstanden. Damit der DAX den Aufwärtstrend fortsetzen kann, muss er sich über 12.000 Punkte halten. Ein stärkeres Short-Signal entsteht, wenn der DAX mit seinem Schlusskurs auf Wochenbasis die 12.000 Punkte unterbietet. Die Stochastik im unteren Chart-Bereich deutet schwächeres Aufwärtsmomentum an. In den nächsten Wochen erwarte ich etwas schwächere Kurse, doch zu einem Abwärtstrend nicht reichen.


Bild: Wochen-Chart des DAX mit Volumen-Preis-Analyse

Der Chart zeigt eine Verknüpfung der Candlesticks mit dem Handelsvolumen. Unter- und oberhalb der Candlesticks werden Zahlensymbole dargestellt. Jedes Zahlensymbol deutet auf einen Richtungsimpuls mit einer Trefferquote zwischen 53 und 60%. Die Zahl innerhalb des Symbols zeigt die Dauer des Impulses an. Wenn Sie zum Beispiel ein grünes Punktsymbol mit einer 3 sehen, dann wird der Kurs wahrscheinlich in 3 Wochen höher stehen.

Hinweis: Beim Stochastik-Indikator sehen Sie im Hintergrund Farbschattierungen:
Hellgrün = Bullishe Divergenz als Frühsignal zur Kursumkehr
Grün = Bullishe Konvergenz als Ausdruck einer starken Aufwärtswelle
Hellorange = Bearishe Divergenz als Frühsignal zur Kursumkehr
Orange = Bearishe Konvergenz als Ausdruck einer starken Abwärtswelle

Viel Erfolg wünscht Ihnen
Christian Lukas

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.