Volumen-Preis-Analyse für Gold – KW24

Liebe Leserinnen und Leser,

Gold strahlt wieder. Das gelbe Edelmetall hat sich chart-technisch in eine gute Ausgangssituation für steigende Kurse gebracht. Der untere Chart zeigt den größten Gold-ETF (GLD), weil er die Börsen-Psychologie für Gold am besten widerspiegelt. Vor einer Woche gab es ein starkes Kaufsignal und der kurzfristige Trend zeigt nach oben. Die Chancen liegen klar auf der bullishen Seite und die Anstiegsdynamik deutet auf ein Kursziel über nächsten Widerstand hin. Gold bietet sich aufdringlich zum Kauf an.


Bild: Wochen-Chart des DAX mit Volumen-Preis-Analyse

Der Chart zeigt eine Verknüpfung der Candlesticks mit dem Handelsvolumen. Unter- und oberhalb der Candlesticks werden Zahlensymbole dargestellt. Jedes Zahlensymbol deutet auf einen Richtungsimpuls mit einer Trefferquote zwischen 53 und 60%. Die Zahl innerhalb des Symbols zeigt die Dauer des Impulses an. Wenn Sie zum Beispiel ein grünes Punktsymbol mit einer 3 sehen, dann wird der Kurs wahrscheinlich in 3 Wochen höher stehen.

Hinweis: Beim Stochastik-Indikator sehen Sie im Hintergrund Farbschattierungen:
Hellgrün = Bullishe Divergenz als Frühsignal zur Kursumkehr
Grün = Bullishe Konvergenz als Ausdruck einer starken Aufwärtswelle
Hellorange = Bearishe Divergenz als Frühsignal zur Kursumkehr
Orange = Bearishe Konvergenz als Ausdruck einer starken Abwärtswelle

Viel Erfolg wünscht Ihnen
Christian Lukas

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.