Was ist ein Wikifolio?

Wikifolio ist eine der besten Plattformen für Social-Trading. Ein Wikifolio ist ein Wertpapier-Depot hinter das eine bestimmte Handelsidee steht. Die besten Wikifolios werden von professionellen Tradern umgesetzt.

Private Anleger haben die Möglichkeit, ohne Zeitaufwand von diesem Depot zu profitieren. Jedes Wikifolio besteht aus einem Zertifikat, das an einer regulären Börse mit einer Wertpapierkenn-Nummer (WKN) gehandelt wird.
Die Handhabung ist ähnlich wie bei einem an der Börse gehandelten Fond (ETF). So hat man die Möglichkeit, das Zertifikat zu jedem Zeitpunkt an der Börse zu kaufen oder zu verkaufen.

Vorteile eines Wikifolios:
– Sie können ohne Zeitaufwand von Top-Tradern profitieren.
– Sie haben volle Risikokontrolle, da das Depot transparent ist. Das Zertifikat kann an der Börse veräußert werden.
– Zertifikate sind im Verhältnis zu herkömmlichen Banken-Fonds preiswert.
– Der Trader kauft und verkauft seine Positionen, ohne dass Transaktionskosten anfallen. So bleibt der Wert des Wikifolios erhalten.
– Die Spekulationssteuer fällt nicht innerhalb der Depot-Transaktionen an. Daher kann ein Gewinn zu 100% reinvestiert werden. Erst beim Verkauf des Zertifikates an der Börse kann eine Spekulationssteuer anfallen.
– Ein Wikifolio-Zertifikat kann schon ab 100 Euro erworben werden.
– Erzeugt der Trader keine Wertsteigerung des Wikifolios, dann erhält er auch keinen Gewinnanteil.

Nachteile eines Wikifolios:
– Jährlich fällt eine Verwaltungsgebühr von 0,95% an.
– Erzielt das Wikifolio eine Wertsteigerung, dann erhält der Trader einen anteiligen Gewinnanteil. Der Gewinnanteil liegt je nach Wikifolio zwischen 5 und 30%.
– Ein Zertifikat ist ein Produkt einer Bank, und es enthält damit ein Emittentenrisiko. Bei einem Wikifolio ist es die Lang & Schwarz AG. Ein Zertifikat kann wertlos werden, wenn der Emittent zahlungsunfähig wird. Das gilt für jede Bank.

Nutzen Sie die Chance:
Unter der Kennziffer WFCL135813 gibt es ein Wikifolio, das nach dem Prinzip des Money-Flow umgesetzt wird. Hier geht es um die technische Analyse von Angebot und Nachfrage. Über spezielle Indikatoren wird versucht den Geldfluss einer Aktie zu bestimmen. Dabei werden der Kurs und das Handelsvolumen miteinander verknüpft. Der Trend des Money-Flow bestimmt dann die Richtung der Handelsposition.

Direkter Link zum Wikifolio:
http://www.wikifolio.com/de/CL135813/

 

Weitere Fragen und Antworten zu Wikifolios gibt es unter:
http://www.wikifolio.com/de/Home/FAQ

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.