Das Bild hellt sich ein wenig auf, mehr nicht

Das Bild hat sich in den letzten Tagen deutlich verbessert. Von Seiten des TRIN gibt es jedoch jetzt keine Unterstützung mehr. Der TRIN befindet sich in einem neutralen Bereich. Für eine bullishe Interpretation muss er weiter nach unten -unter 0,9 fallen. Erst dann wäre der Weg frei für eine impulsive Aufwärtsbewegung. Aus der jetzigen Sicht tritt der DAX in eine Seitwärtsbewegung ein. Zeichnet man die passende Pitchfork in den Chart, dann zeigt sich auch, dass der DAX an der stärksten Widerstandslinie steht, nämlich der Medianline. Ein kurzfristiger Abprall nach unten ist sehr wahrscheinlich.

DAX-Trin-08-04-08

 

Für eine ausgedehnte Seitwärtsbewegung spricht auch die ADL. Sie zeigt immer noch eine Divergenz zum Chart. Besser ist jedoch das ADL-Vol., da hier eine gewisse Steigung hinein gekommen ist. Für eine Aufwärtsbewegung fehlt aber der ADL-Vol noch ein gutes Stück zur Nullinie. Erst beim Kreuzen der Nullinie dürfen dauerhafte bullishe Positionen eingegangen werden.

DAX-ADL-08-04-08

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.