Die Shorties grinsen

Es sieht so aus, als wenn wir uns in der Welle 5 abwärts bewegen. Die Abwärtswelle seit dem 5.11 fing mit leichtem Volumen an, und je tiefer der Kurs fiel, desto mehr Verkäufer traten in den Markt. Statistisch gesehen ist dies ein schlechtes Zeichen. Man muß deshalb davon ausgehen, dass der Tiefpunkt noch nicht gefunden wurde. Die ADL hat bereits neue Tiefs erreicht. Da die ADL-Vol das alte Tief noch nicht berührt hat, ist eine kleine Aufwärtskorrektur in den nächsten Tagen gut möglich. Anschließend sollte die Kurse noch tiefer fallen.

DAX-ADL-21-11-08

Der DAX-Trin zeigt klar die negative Stimmung, ohne dass er im Extrem wäre. Aus dieser Sicht, sind ebenfalls tiefere Kurse zu erwarten.

DAX-Trin-21-11-08

Der Equivolume-Chart zeigt beim FDAX, wie sich das Volumen entwickelt hat. Aus der anfänglichen Bewegung, die auch eine Vorbereitung für eine Aufwärtswelle hätte werden können, beschleunigte sich die Welle. Die Breite der Boxen zeigt, dass das Vol noch nicht exzessiv ist. So sieht keine Bodenbildung aus.

FDAX-Equivolume21-11-08

 

Der Dow bestätigt die fallenden Kurse mit der ADL.

Dow-ADL-21-11-08

Der DOW-Trin ist neutral. Hier hätte man eigentlich höhere, pessimistische Werte erwartet. Die Kurse fallen und die Käufer/Verkäufer wollen sich noch nicht positionieren.

DAX-Trin-21-11-08

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.